logo echoraum
Lesen heißt Wildern II - 2. Reise 2015
bjklöä

3. November Ι 20:00 Uhr

Jörg W. Gronius Ι Bernd Rauschenbach
Die Alten sind unsere Zukunft am Südbahnhof
oder
Wie heissen wir wo wohnen wir welcher Tag ist heute und warum
Tragödie, UA

... die Stunden die Wochen die Jahre seien so rasch vergangen als säsze man im Zug und die Landschaft flöge vorbei und das Ende der Reise sei nahe
Friederike Mayröcker

Alte Bahnhöfe werden abgerissen, alte Straßenbahnlinien stillgelegt, die alten Theater geschlossen. Aber was ist mit den alten Menschen? Die leben immer weiter und werden immer älter. Renten, Pensionen, Pflegekosten steigen ins Unermeßliche. Wer soll das bezahlen? Geboren werden immer weniger, und wenn die wenigen erwachsen sind, machen sie unbezahlte Praktika. Das sind keine Kassandra-Rufe, denn mit der Hackler-Regelung erreichen wir den Plafond.
Was geschieht, wenn im Altersheim Alzheimer ausbricht? Was, wenn alles getan ist? Was, wenn die Sterbehilfe zu spät kommt?
Was also geschieht am Ende des Tages? Diese Fragen und viele andere, die sich außer Gronius & Rauschenbach niemand zu stellen traut, beantwortet die Tragödie.

von und mit
Jörg W. Gronius
Bernd Rauschenbauch

4. November 2015 Ι 20:00 Uhr

Roisin O´Mara (Hrsg) : König der Bäume
mit Roswitha Meyer Ι RRemi Brander
Musik & Komposition Oskar Aichinger
Dramaturgie & Regie Joseph Hartmann

Das kleine irische Epos erzählt von dem jungen Fürsten Suibhne, der auf dem Weg zur Schlacht einen Kleriker beleidigte und als Folge den Verstand verliert und nun wie ein Vogel in den Bäumen hausen muß.
Panikartig hebt er sich vom Schlachtfeld in die Lüfte und flüchtet in die Wildnis. Seine anschließenden skurillen Abenteuer, seine bizzar Nöte, aber auch seine wunderbaren Naturerlebnisse schildert der „Verfluchte“ aus einem Blickwinkel, der archaische heidnische Züge trägt, verspielt zwischen Vers und Prosa.

5. November 2015 Ι 20:00 Uhr

Bücherwürmer und Leseratten

„Ich liebe Buchstaben, wo immer sie sind.“

mit Roswitha Meyer Ι RRemi Brander Ι Horst Heiss
Musik & Komposition Oskar Aichinger
Dramaturgie & Regie Joseph Hartmann

„Ich liebe Buchstaben, wo immer sie sind.“

mit Textlandschaften von Alexander Kluge, de Obaldia, Klaus Walther (Hrsg,) u.v.a.

e  c  h  o  r  a  u  m
Sechshauser Straße 66
A-1150 Wien
Tel. : 812 02 09 30
echo AT echoraum.at
www.echoraum.at


back