logo echoraum

brpopr

Li Gi, Yüo Ben »Die Grundlagen der Musik« (China, vor 2000 Jahren)

Die Töne entstehen im Herzen des Menschen. Die Bewegungen werden von den Außendingen veranlasst. Die von den Außendingen beeinflussten Bewegungen gestalten sich im Laut. Indem die Laute zueinander in Beziehung treten, erzeugen sie Modulationen. Modulationen, die sich nach einer Regel richten, werden Töne genannt. Die Kombination der Töne zum Zweck der Erheiterung und ihre Verbindung mit Schild (Spachtel) und Axt (Bohrmaschine), Federn (Zwiebelschneider) und Quasten (Bürste) wird Musik genannt.

brpobr improvisiert Musik in traditioneller Weise.

Brpobr:
Bernhard breuer - drums
Fabian pollack - git
Michael bruckner - git
Gast: Jorge Sanchez-chiong - turntables

Jorge Sanchez-chiong ist Gast des in traditioneller Weise improvisierenden Ensembles und wird es in gleicher Weise tun.

http://brpobr.klingt.org

back