logo echoraum

Gastspiel des amphi-bien-theater :

»Kafka«

Von Franzobel

Eine Komödie

21. und 22. Oktober 2005     Beginn: 19:30 Uhr

essen

DAS STÜCK
handelt von Franz Kafka im Kreise seiner Familie. Franz will schreiben und einen Kobel für sich allein.
Die Eltern haben andere Erwartungen. Heirat, Familie, Geld verdienen. Der Vater spricht die Handwerkersprache, die Mutter denkt nur Geld - tam, tam Tantieme. Die Verlobte hat sexuelle Bedürfnisse, den Franz graut davor. Seine Schwester Ottla will sich von Familie und Küchendunst emanzipieren, spekuliert aber gleichzeitig auf das freiwerdende Zimmer ihres Bruders.
Franz sucht Rat bei seinem Freund Max Brod, jener kann nur mit literarischen Zitaten dienen - Bernhard, Jandl, Nestroy, Schwab. Kafka ist gefangen in diesem familiären "PROZESS".

BESETZUNG
Franz Kafka - Hermann Seiwald
Vater - Alexander Tschernek
Mutter - Marion Kansy
Ottla - Claire Schocher - Döring
Felice Bauer - Elfriede Hauder
Max Brod - Christian Döring
Inszenierung - Christian Nothegger
Bühne - Scott B. Wood
Kostüme - Jennifer Podehl
Maske - Claudio Studer

Aufführungsdauer: 95 Minuten ohne Pause
Aufführungsrechte: Thomas Sessler Verlag, Wien

Informationen: www.amphi-bien-theater.net

kafka

e  c  h  o  r  a  u  m

A-1150 Wien
Sechshauser Straße 66
Tel 812 02 09
Fax 812 02 09 11

back