echoraum logo

Jingles

Thomas Dézsy : # 2
Hannes Löschel : Albert

Für die in der Telefonanlage in der Warteschleife eingespielte Musik hat echoraum zwei Kompositionen in Auftrag gegeben, die Sie bei Anrufen abhören können. Die beiden Jingles werden täglich abwechselnd angeboten.

# 2 Der Signalton des Telefon (gis') dient als harmonische Basis. In den durch Mikrointervalle zum Vibrieren gebrachten Akkord sind zwei events einmontiert, die echoartig verlaufen. Die Bezüge sind klar : Das >Telefon< auf der einen Seite (durch den paraphrasierten Signalton), der >echoraum< auf der anderen (durch die echo-events). Echos könnten theoretisch ewig hallen...(loop). Thomas Dézsy 1997

Hören als  #2 (für14.4-Modem)  #2 (für 28.8-Modem)  #2 (ISDN)

Albert >Moment, ich verbinde< : Albert, eine Zufallsbekanntschaft im L-Café in NY. Eine Stimme berichtet von zahlreichen Stationen als >manpower< in Brooklyn. Mich verbindet mit Albert das Lauschen auf die vielen Episoden eines Arbeiterlebens vor dem Hintergrund einer an Informationen brausenden Großstadt. Die Warteschleife als schattiger Gastgarten. Die Musik flackert auf und verebbt, hinskizziert und improvisiert, als das, was in der Erinnerung an diese Stimme noch von damals in mir hängen geblieben ist. Hannes Löschel 1997

Hören als  Albert (für14.4-Modem)  Albert (für 28.8-Modem)  Albert (ISDN)


Sollte Ihr Browser keinen RealAudio-Player installiert haben, so können Sie ihn sich von Progressive Networks gratis holen:

RealAudio 3.0 Player

Pfeil3