logo echoraum

„intim“

Kuratiert von Anne Suttner

9 Positionen in Malerei, Fotografie und c-prints

Bade Matthias
Bruckmüller Michaela
Klengel Tom
Maron Nina
Mezaduryan Ani
Reska Mischa
Spatt Christiane
Tesarek Annette
Wazek Albert

Vernissage: 1. April 2005 Beginn 19:00 Uhr   Bilder : 1 2 3 4 5 6 7

Kunstaktion während der Vernissage : Miss Take : DNA / collezione 3

Dauer der Ausstellung: bis 23. April 2005
geöffnet 1., 2., sowie 7., 8., 9. und 23. April 2005
und nach Vereinbarung [mail oder Tel.]
Tel 812 02 09
öffentlich erreichbar mit Bus 57A , Station Grimmgasse oder U4 Meidling Hauptstraße

Die Schau zeigt neun Positionen, die Einblicke in neun verschiedene Wahrnehmungsweisen des Intimen gewähren. Die ausgestellten Werke beschäftigen sich dabei nicht nur mit erotischen Themen, sondern auch mit familiären Wurzeln, der eigenen Biografie oder dem privaten Kosmos anderer. Auf humorvolle, ironische, engagierte oder distanzierte Weise spielen die Künstler mit den Klischees des Intimen und lenken den Blick auf Aspekte des Privaten, die sich dem Betrachter im Alltag zunächst oft entziehen. So sind etwa die Bilder von Matthias Bade Selbstinszenierungen, die aktuelle Modefotos ironisieren, Annette Tesarek zeigt rätselhafte Fotos, die zwischen Verhüllung und Entblößung pendeln und Albert Wazek setzt sich in einem Werk vor einem Stoffdrachen in Kung-Fu Pose in Szene. Ani Mezaduryan arbeitet mit ihrem Selbstbildnis und ironisiert die Art der Selbstdarstellung glamouröser Filmstars. Michaela Bruckmüller zeigt in ihren Portraits die Menschen in ihrem natürlichen Umfeld und man erfährt viel über die Person durch die Gegenstände, die sie umgeben. Mit den eigenen Wurzeln beschäftigt sich Christiane Spatt, indem sie sich auf die Muster der Stoffe und Gegenstände des elterlichen Heimes bezieht. In den erotischen Malereien Mischa Reskas richtet diese einen kühlen Blick auf die Körperlichkeit des Menschen, während sich Tom Klengel in der Manipulation von digitalen Pornografiebildern mit dem idealen Bild der Frau als Ware auseinandersetzt. Nina Maron zeigt uns in ihren seriellen Bildern Frauenfiguren, die teilweise aus der Welt der comics stammen, ihren Gefühlen freien Lauf lassen und Rebellinnen sind.

Mag. Anne Suttner
Bildende Künstlerin, Kunst im sozialen Raum


anne.suttner@gmx.at
www.annesuttner.net
in Zusammenarbeit mit Werner Korn

Kurzbiografien der teilnehmenden Künstler

Matthias Bade * 1965 Bergen, Deutschland
Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien
bei Prof. Arik Brauer 2004 „Schau schau“ / Galerie Ernst Hilger
lebt und arbeitet als Maler, Fotograf und Illustrator in Wien

Michaela Bruckmüller * 1971 Wels, Oberösterreich
Studium an der Höheren Grafischen Bundeslehr- und Versuchsanstalt, Wien
2004 „rotor – we are what we are“, Minoriten galerien, Graz
Lebt und arbeitet als freie Fotografin im Burgenland

Tom Klengel * 1968 Hall, Tirol aufgewachsen in Graz
Studium and der Akademie d. bild. Künste Wien, bei Prof Lehmden
2005 „Cosmo Ausstellung“, Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz
lebt und arbeitet als Zeichner, Grafiker und Web-Designer in Wr. Neudorf

Nina Maron * 1973 Mödling, Niederösterreich
Studium an der Hochschule für angewandte Kunst Wien bei Prof. Adolf Frohner
2005 „Girls don’t cry“, Galerie Lang, Wien
lebt und arbeitet als Grafikerin und Malerin in Wien

Ani Mezaduryan * 1970 Nordrheinwestfalen, Deutschland
Studium an der Akademie d. bild. Künste Wien bei Pof. Bruno Gironcoli
2004 Gruppenausstellung im ega-Frauenkulturzentrum Wien
Mutter eines 2003 geborenen Sohnes, lebt und arbeitet als Malerin und Bildhauerin in Wien

Mischa Reska * 1970 Salzburg
Studium an der Akademie d. bild. Künste Wien bei Prof. Arnulf Rainer, Prof. Gunter Damisch und Prof. Michael Sorkin
Zuletzt Einzelpräsentationen im Rom. Keller, Hypo Sbg., Institut f. Raumplanung, Wien
lebt und arbeitet als Malerin in Wien

Christiane Spatt * 1966 in Innsbruck, Tirol
Studium an der Hochschule f. angew. Kunst Wien bei Prof. Oswald Oberhuber, Prof. Ernst Caramelle und Prof. Mario Terzic
2004 „home-made“ 39 dada, Wien (soho Ottakring)
lebt und arbeitet als Malerin und Kunsttherapeutin in Wien

Annette Tesarek * 1973 München, Deutschland
Studium an der Akademie d. bild. Künste Wien bei Prof. Franz Graf
2004 „Flora versus Fauna“, Galerie Wolfrum, Wien
lebt und arbeitet als Fotografin und Performance-Künstlerin in Wien

Albert Wazek * 1968 Graz, Steiermark
Studium an der Akademie d. bild. Künste Wien,
Prof. Anton Lehmdem, Prof. Michelangelo Pistoletto
Mitglied bei „art position“, Wien
2004 art position, Theseustempel, Wien
lebt und arbeitet als Maler und Bildhauer in Wien

back