Ensemble Platypus - Daten
logo echoraum
Ensemble Platypus
... im Banne der Anderen I

Samstag, 9. Mai 2015 20:00 Uhr

mit Anja Kolmanics Tanz/Bewegung

Beat Furrer Presto con fuoco
Anton Svetlichny Looney Tunes Season I*
Elo Masing Studies in Resonances II
Stefano Gervasoni Due Voci
Juan de Dios Magdaleno Momento Mori
Frederik Neyrinck Neues Werk, UA
Ruud Roelofsen Seelenklänge III*
Daan Janssens (... da lontano)
György Kúrtag Doloroso
Brian Ferneyhough 4 Miniatures
Giuliano Bracci Canto Notturno
Beat Furrer Lied

Ensemble Platypus

Sieglinde Größinger Flöten Ι Marianna Oczkowska Violine
Frederik Neyrinck Ι Jaime Wolfson Klavier

* ausgewählte Stücke eines Internationalen Calls for Scores für dieses Konzert

... im Banne der Anderen II

Samstag 10. Oktober 2015 Beginn 20:00 Uhr

mit Birgit Kellner live-Zeichnung/Graphik

Georg Nussbaumer Silence without audience
Tristan Murail La barque mystique
Marco Döttlinger Frozen Gesture, UA
Peter Ablinger Studien der Natur
Anesthis Logothetis Kulmination I und II
Chiyoko Szlavnics Constellations I-III für Klavier und Sinuswellen
Oguz Usman DRIP, UA
José Maria Sanchez-Verdú Architecturas del Limite


Es singen und spielen:
Kaoko Amano, Sopran Ι Sieglinde Größinger, Flöten
Theresia Schmidinger, Ryuta Iwase, Klarinetten
Marianna Oczkowska, Sophia Goidinger-Koch, Violinen
Stefanie Prenn, Violoncello Ι Frederik Neyrinck, Klavier
Jaime Wolfson, Klavier, Leitung

Wir üben uns in Allsympathie und bedenken der Vogel- oder Bachsaiblingsanteile in uns. Oder jenen synästhetischen Regungen, die wir letztlich alle kennen. Und also sind wir gebannt, perplex, während Fenster montiert werden, die Straße gesäubert, Pakete versandt, Konzepte erdacht und verworfen. Fragen, die uns weiland beschäftigen (neben profaneren Dingen, wie der Nahrungsbeschaffung und der Wassertemperatur) wären etwa: wo beginnt Notation und wo endet Grafik (oder vice versa)? Wie verhält sich der Raum einer Projektionsfläche zum Zeitbedarf eines Musikstückes, oder umgekehrt, wie die Klanglichkeit zur Linienführung? Ist ein Pinselstrich ein Bogenstrich? Lass uns über den Rhythmus von Säulen sprechen, die Tiefe eines Musikstückes, die Choreographie von Formen. Und Sinustöne, immer Sinustöne! sprach der Bachsaibling in mir ganz ungeniert, aber voller Begeisterung dazwischen.
Theresia Schmidinger, Ryuta Iwase Klarinetten
Marianna Oczkowska, Yuta Takase Violinen
Marie Yamanaka Viola
Ivan Turkalj Violoncello
Frederik Neyrinck Klavier
Raphael Schlüsselberg Dirigent

platypusensemble.wordpress.com

e  c  h  o  r  a  u  m
Sechshauser Straße 66
A-1150 Wien
Tel. : 812 02 09 30
echo AT echoraum.at
www.echoraum.at

back