logo echoraum

Angélica Castelló

castello

wurde 1972 in México City geboren;
Im Alter von 14 Jahren begann sie ihre musikalischen Studien in Blockflöte am Conservatorio Nacional de Música de México bei Horacio Franco.
1990-1994 Studium an der Université de Montréal, Canada bei Francis Colpron (Bachelor's degree).
Ab 1994 spielte sie alle musikalischen Richtungen von Alter Musik über Zeitgenössische Musik bis Pop auf der Straße, in Restaurants, Kirchen, Konzerthallen, und Wohnzimmern mit den unterschiedlichsten Musikern verschiedenster Herkunft.
Von 1996-1999 Studium am Conservatorium van Amsterdam bei Paul Leenhouts (postgraduate studies).
Sie absolvierte zahlreiche Auftritte mit zeitgenössischer und Alter Musik in Mexiko, Kanada, Holland, England, Italien, Deutschland, Tschechien und Österreich, als Solistin oder als Mitwirkende in verschiedenen Ensembles.
In den letzten Jahren arbeitete sie intensiv mit verschiedenen Komponisten und improvisierenden Musikern, Tänzern und Künstlern wie Katharina Klement (Klavier, Komposition), Johannes Kretz (Komposition), Agnes Heginger (Stimme), Susanna Borsch (Blockflöten), Raphaela Danksagmüller (Stimme, blockflöten und Duduk) Leonie Wahl (Tanz), Thorunn Björnsdottir (Komposition), Albert Castelló (electronics), Michael Delia (Mbira und seblsgebaute, erfundene Instrumente) Thomas Grill (electronics), Claudia Mader (performance), projekt theater studio u.a.. Aus diesen Kooperationen sind viele neue Kompositionen und Projekten entstanden, die ihr und ihrem Repertoire fortwährend frische Impulse geben.
Sie erhielt Stipendien in Mexico (Fondo Nacional para la Cultura y las Artes) und Kanada (Conseil des Arts et Lettres du Canada).
Seit 1999 lebt, unterrichtet und experimentiert sie musikalisch in Österreich.


e  c  h  o  r  a  u  m

Sechshauser Straße 66
A-1150 Wien
Tel  812 02 09
Fax  812 02 09 11

back